NITOR Oberflächenveredelung

Das zum Patent angemeldete automatisierte Oberflächenveredelungssystem NITOR wurde exklusiv für additiv hergestellte Bauteile konzipiert. Um den Anforderungen Ihres gewünschten Mittenrauhwerts (Ra) für die Erreichung verschiedener Veredelungarten gerecht zu werden, wurde NITOR ideal für alle 3D-gedruckten Materialien, einschließlich FDM, SLS, SLA, CLIP, PolyJet, Ultem u. a. entwickelt. Keine andere Lösung nach dem Drucken integriert Hardware, Software und Verfahrensmittel zu einem kompletten System, das den Nachbearbeitungsengpass beseitigt, um eine schnellere Markteinführungszeit zu ermöglichen.

PostProcess widmet sich ausschließlich der Nachbearbeitungs-Technologien für den Markt der additiven Herstellung. Das Ergebnis ist ein zukunftsweisendes Design, das die Effizienz Ihrer 3D-Drucktätigkeiten erhöht. Der große Arbeitsbereich von NITOR kann aufgeteilt werden, um sowohl abrasive, als auch polierende Vorgänge simultan durchzuführen. Zusätzlich wurden unsere eigenen sowie umweltfreundliche Medien und Verfahrensmittel speziell auf additive Materialien abgestimmt.

Unsere einzigartige Suspended Rotational Force (SRF) Technologie nutzt eine Kreisbewegung mit Eintauchen in eine Mischung aus Verbundschleifmittel und eine Flüssigkeit, um eine gleichmäßige mechanische Kraft auf Oberflächenebene anzuwenden. Angetrieben durch unsere AUTOMAT3D™ Plattform, welche unsere eigenen Bewegungsalgorithmen steuert, bietet die fortschrittliche Software von NITOR eine Entscheidungsfindung in Echtzeit für Ihre gewünschte Oberflächenveredelung und bewahrt gleichzeitig feine Details einzigartiger Geometrien. Unsere Lösung kontrolliert präzise alle Variablen, einschließlich Hitze, Häufigkeit, Umfang und Schmierfähigkeit und es treten weniger Bruch auf. Zusätzlich kann es dank der Rezeptprogrammierung, die kein anderes System anbietet, „eingestellt und vergessen“ werden.

Laden Sie die PDF-Spezifikationen herunter oder erfahren Sie mehr unten.

Specifications

AUTOMAT3D™ Softwareeigenschaften

  • Entscheidungsfindung in Echtzeit
  • Intelligente Zykluszeiten
  • Integrierte Diagnose
  • Variable Reinigungsmitteldosierung
  • Präzise Steuerung aller Variablen
  • Rezeptprogrammierung

Größe und Gewicht

  • Umhüllung (full): 152 cm L × 61 cm B × 51 cm H
  • Umhüllung (zwei Seiten/ mit Trennwand): 75 cm L × 61 cm B × 51 cm H
  • Maschinengröße (geschlossene Tür): 244 cm L × 108 cm B × 126 cm H
  • Maschinengröße (offene Tür): 417 cm L × 184 cm B × 78 199 cm H
  • Teilemenge sollte 2/3 der Umhüllung nicht übersteigen
  • Gewicht ungefähr: 1315 kg leer; 1818 kg voll

Hardwareeigenschaften

  • Fortschrittliche industrielle Steuerungen von Beckhoff™
  • Design für lange Haltbarkeit und geringe Wartungsanfälligkeit
  • Einzelne Wanne für große Teile oder Option mit Trennwand für dualen Schleif- und Polierbetrieb
  • Durchdachte Konstruktion – Rückwand mit Konturen, geriffelte Seitenwände, urethan-beschichtete Umhüllung, strukturiertes pulverbeschichtetes Gehäuse

Verbrauchsgüter

  • PG3 Reinigungsmittel
  • Alle PostProcess Abrasiv- und Poliermedien

Elektrisch

  • 3 phase, 400 V, 5-wire
  • Stromstärke: 30A

Sicherheitsfunktionalitäten

  • Mehrfach verstellbarer, selbsttragender Klappdeckel
  • Notausschalter
  • Automatische Abschaltung
  • Entspricht allen OSHA-Richtlinien

Verbrauchsgüter

PostProcess Media and Detergent for 3D Printed Parts

Unsere Verfahrensmittel zur Oberflächenveredelung, welche in verschiedenen Dichten und Körnungen erhältlich sind, wurden entwickelt, um genau die richtige Energiemenge für das gewünschte Endergebnis zu liefern. Mit unserem Angebot an Urethan-Schleifmittel (UAM), Urethan-Poliermittel (UPM) und Polyester-Schleifmittel (PAM) können wir die gewünschte Bearbeitung aller Druckmaterialien und Anforderungen bezüglich der Oberflächenrauheit (Ra) des Endproduktes mit unserem System-Paketen zur Oberflächenveredelung sicherstellen.

Erfahren Sie mehr.