DECI Entfernung der Stützstrukturen

Die zum Patent angemeldete BASE bietet den größten Arbeitsbereich unserer Maschinenserie der Entfernung der Stützstrukturen und liefert bei jedem Teil qualitativ hochwertige, einheitliche Ergebnisse, unabhängig von der Geometrie, mit kurzen Zykluszeiten, um Produktionsanforderungen in großen Mengen gerecht zu werden. DECI entfernt Stützstrukturen von den folgenden 3D-Drucktechnologien: FDM, SLA, PolyJet, CLIP und mehr. DECI bietet dank der Volumetric Velocity Dispersion (VVD) Technologie grobe bis feine Entfernung der Stützstrukturen mit einem höheren Durchsatz, um eine Abdeckung des gesamten Bauteils sicherzustellen.

Die geschützte Volumetric Velocity Dispersion (VVD) Technologie von PostProcess, eine Serie von Strahlströmen mit großer Menge und hohem Durchfluss, die bidirektional spritzen, gekoppelt mit senkrechten linearen Bewegungen für mechanisch unterstützte Entfernung der Stützstrukturen, stellt schnelle Zykluszeiten mit fast keinen beschädigten Teilen sicher. Aufgrund des hochvolumigen Systems (200 GPM), mit niedrigem Druck (35 PSI), erhalten die Bauteile einen starken und dennoch sanften allumfassenden Verfahrensmittelfluss, der das Bauteil auch an Ort und Stelle hält. Sobald sie angewandt wird, reduziert die konstante Kraft, die auf das Bauteil einwirkt, das Risiko, dass Teile beschädigt werden. Ein Ergebnis der bidirektionalen Düsenbehandlung ist, dass das Teil sich nicht bewegt und potentielle Zusammenstöße, die in einem Kreislauftank vorkommen können und Teile beschädigen können, vermieden werden.

Durch Kombination unseres eigenentwickelten AUTOMAT3D™ Softwareprogramms mit präzise kontrollierter Energie und exklusiven umweltverträglichen Verfahrensmitteln, liefert die BASE eine einheitliche, freihändige Entfernung der Stützstrukturen für 3D-gedruckte Bauteile. Unsere Lösung beschleunigt Ihre Vorgänge mit Funktionalitäten, wie beispielsweise intelligenter Zykluszeit-Programmierung, anpassbaren Einstellungen, One-Touch-Wiederholbarkeit mit Rezepturspeicherung und vorprogrammierten präventiven Wartungsplänen.

Laden Sie die PDF-Spezifikationen herunter oder erfahren Sie mehr unten.

Specifications

Hardwareeigenschaften

  • Volume Velocity Dispersion (VVD) technology
  • Beckhoff™ digitale Schnittstelle
    • Anpassbare Einstellungen
    • Programme für zukünftige Läufe einstellen und speichern
  • Edelstahl-Umhüllung
  • Strukturiertes pulverbeschichtetes Gehäuse
  • Vertikale Schiebetür mit Ausgleichgewicht
  • Inline-Schmutzfänger
  • Mehrere Halterungen verfügbar
  • Abfluss
  • Lenkrollen für einfache Installation

Größe und Gewicht

  • Umhüllung: 48 cm L × 70 cm B × 66 cm H
  • Maschinengröße (geschlossene Tür): 107 cm L × 88 cm B × 213 cm H
    • Passt durch eine normale Tür
  • Maschinengröße (offene Tür): 243 cm L × 121 cm B × 250 cm H
  • Gewicht ungefähr:
    • 317.5 kg leer, 453.5 kg voll

AUTOMAT3D™ Softwareeigenschaften

  • Variable Temperatur (29-71°C)
  • Programmierbare Zykluszeit
  • Eigene Bewegungsalgorithmen

Reinigungsmittel

  • Polyjet Materialien: PG1C Reinigungsmittel
  • SLA Materialien: PG1.1C Reinigungsmittel
  • FDM Materialien: Reinigungsmittel
  • Antischaummittel: PG7 (optional)

Elektrisch

  • Spannung: 400V, 3 Phase
  • Stromstärke: 35A
  • Anschluss: HBL563P6W

Sicherheitsfunktionalitäten

  • Notausschalter
  • Automatische Unterbrechung
  • Entspricht allen OSHA-Richtlinien

Verbrauchsgüter

Die vorgemischten Verfahrensmittel von PostProcess optimieren die Entfernung von Stützstrukturen und hinterlassen das Baumaterial in perfektem Zustand. Unsere biologische POLYGON™ (PG) Verfahrensmittel-Linie, in Übereinstimmung mit unseren konsequent durchdachten Systemen zur Entfernung von Stützstrukturen, wurden für alle 3D-Druckmaterialien und -technologien ausgearbeitet, um die gewünschte Zykluszeit und Produktcharakteristika des Kunden zu erzielen.

Erfahren Sie mehr.